Kiermeier-Kamin Schornsteinfegerarbeiten Edelstahlschornsteine Kachelofenreinigung Rauchmelder Alexander Kiermeier Schornsteinfegermeister
Kiermeier-Kamin                   Schornsteinfegerarbeiten                  Edelstahlschornsteine                   Kachelofenreinigung                    Rauchmelder                                 Alexander Kiermeier                               Schornsteinfegermeister

Schornsteinfegerarbeiten

Schornsteinfegerarbeiten

 

 

 

Zum 01.01.2013 ist in Deutschland das Schornsteinfeger-Monopol gefallen.

Ab sofort dürfen sie selbst bestimmen, welcher Schornsteinfeger bei ihnen die üblichen Kehr- und Überprüfungsarbeiten durchführt.

 

Diese Wahlfreiheit, die auf EU-Vorgaben zurückgeht, bringt für die Hauseigentümer allerdings auch Pflichten mit sich:

Man muß selbst darauf achten, dass die Reinigungs- und Kontrollfristen eingehalten werden, andernfalls drohen im schlimmsten Fall hohe Geldbußen.

 

Hoheitliche Aufgaben verbleiben weiterhin beim bevollmächtigten Schornsteinfeger und dürfen nur von ihm ausgeführt werden.

 

Welche feuerungstechnischen Anlagen in welchen Zeiträumen gereinigt und gewartet werden müssen, steht im sog. Feuerstättenbescheid, den jeder Hauseigentümer erhalten hat.

 

Als Schornsteinfegermeister und Inhaber der Firma Kiermeier-Kamin biete ich ihnen für Ihre Gebäude unseren Komplettservice an:

  • fristgerechte Reinigung von Schornstein und Abgasleitung
  • Immissionsschutzmessung
  • Abgaswegeüberprüfung
  • Ausbrennarbeiten
  • Austausch- und Reparatur von defekten Ofenrohren und Kamintüren

Möchten sie uns beauftragen, so lassen Sie uns einfach ihren Feuerstättenbescheid in Kopie versehen mit ihrer Telefonnummer per FAX, Mail oder Post zukommen.

 

Alles weitere erledigen wir für sie.

 

 

 

 

Hier nun ein kleiner Ablaufplan wie Sie vorgehen, wenn Sie einen anderen Schornsteinfeger-Fachbetrieb mit den Schornsteinfegerarbeiten beauftragen möchten:

Es ist bitte dabei zu beachten, dass Sie in diesem Falle auch die Verantwortung übernehmen.

Sie müssen  den Nachweis über die frist- und ordnungsgemäße Ausführung der Schornsteinfegerarbeiten mit dem vorgeschriebenen Formblatt selber führen.

Bei Beauftragung unsererseits, übernehmen wir das für Sie.

Versäumnisse könnten zu weiteren Kosten und ggfs. zu ordnungsrechtlichen Maßnahmen führen. Außerdem besteht die Gefahr, dass Sie eventuell Ihren Versicherungsschutz gefährden.

Der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger (seine hoheitliche Tätigkeit) stellt Ihnen einen Feuerstättenbescheid aus. Seit 2010 stellt der zuständige bevollmächtigte Schornsteinfeger regelmässig und automatisch einen Feuerstättenbescheid aus. Dieser wird in der Regel ca alle 3 1/2 Jahre nach einer Feuerstättenschau erneuert und ist kostenpflichtig. In diesem Bescheid ist genau dokumentiert, wann welcher Schornstein, Abgasleitung und Feuerstätte, wie oft und zu welchem Termin, gereinigt bzw. geprüft werden muss.

Sie suchen sich einen eingetragenen Schornsteinfeger-Fachbetrieb aus dem Schornsteinfeger-Register heraus. Dieses ist im Internet (BAFA ) zu finden und beauftragen ihn mit den vorgeschriebenen Arbeiten laut des Feuerstättenbescheides.

Die Durchführung der Arbeiten lassen Sie sich auf dem Formblatt "Formblatt zum Nachweis der Durchführung von Schornsteinfegerarbeiten" durch den von Ihnen beauftragten Schornsteinfeger nach Durchführung seiner Tätigkeit wie im Feuerstättenbescheid beschrieben, bescheinigen.

Dieses Formblatt muss zum genannten Termin, spätestens 14 Tage danach, dem bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger vorliegen.

Rauchmelder retten Leben ...

 

Rauchmelder- Pflicht für…

  • Alle Neubauten und Umbauten seit 11. Juli 2013
  • Alle Bestandswohnungen müssen bis 1.1.2015 nachgerüstet werden

 

Wer ist für den Einbau und den Betrieb der Rauchmelder zuständig?!

Für den Einbau ist der Eigentümer der Immobilie zuständig.

Wer ist für den Betrieb und Wartung zuständig?!

Für die Wartung, d.h. Batteriewechsel, Betriebsbereitschaftsprüfung (mind. einmal jährlich) ist der Nutzer des Rauchmelders verantwortlich (d.h. bei Mietwohnungen der Mieter). Sind die Rauchmelder im Brandfall nicht betriebsbereit haftet jedoch der Vermieter. Es sei denn, er kann die jährliche Prüfung nachweisen.

Auf der sicheren Seite sind die Eigentümer, wenn sie den Einbau und die jährliche Funktionsprüfung der Rauchmelder an ein ausgewiesenes Fachunternehmen übergeben.

Die Rauchmelder Pflicht ist verbindlich für Deutschland. Sind keine Rauchmelder installiert kann die Versicherung im Brandfall die Leistung kürzen oder gar ganz verweigern. Grobe Fahrlässigkeit wird in diesem Fall unterstellt.

Gerne beraten wir Sie individuell für Ihre Immobilie und übernehmen auch die Montage und Wartung.

Nähere Infos hierzu auch unter www.rauchmelder-lebensretter.de oder auf unserer Homepage www.kiermeier-kamin.de

Hier finden Sie uns

Kiermeier-Kamin
Hauptstr. 80
74915 Waibstadt

Tel:      07263-4095618

Fax:     07263-4096891

mobil:  0163-7541583

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7263 4095618

 

+49 163 7541583

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bürozeiten

Mo - Fr    8 h - 12 h

Mo - Do 14 h - 16 h

In dringenden Fällen erreichen Sie uns über die Mobilfunk Nr.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kiermeier-Kamin Sybille Kiermeier